BelVillage Insider

Mein Zimmer in der Urbanstraße: Voll ausgestattet und mitten im Kiez

Mein Zimmer in der Urbanstraße: Voll ausgestattet und mitten im Kiez

Digital natives in der Welt zu Hause – Mit einem möblierten Zimmer in der Urbanstraße

Berlin ist und bleibt eine Trendstadt, dies gilt besonders für angesagte Viertel wie Kreuzberg und Friedrichshain. Ein Zimmer in der Urbanstraße ist heiß begehrt, treffen sich hier doch Pioniere der neuen, digitalen Industrien. In der emsigen Straße um den Herrmannplatz kann man den Wandel und die jungen Talente, die jedes Jahr in die Stadt strömen, sehr gut beobachten. Dem Lockruf innovativer Firmen und Gründer folgen jedes Jahr Zehntausende in die Hauptstadt, doch längst nicht alle sind gekommen, um zu bleiben. Denn Berlin ist nicht nur Partymetropole, die Spreestadt beherbergt auch unzählige Start-Ups und junge Firmen, die es für gut ausgebildete Menschen aus der ganzen Welt attraktiv machen, für einige Zeit in Berlin zu leben, ohne sich hier unbedingt dauerhaft niederlassen zu wollen. Oftmals kommen sie für begrenzte Projekte in die Stadt, genießen es, frei zu sein und ihren Wohnort schnell wechseln zu können. Diese neue Generation von digital natives braucht nicht viel, um in der Welt zu Hause zu sein, weiß jedoch auch Komfort zu schätzen. Für sie ist das Heim nicht mehr ihre Festung oder ein abgeschlossener Rückzugsort, sie wollen mitten im Geschehen sein. Am einfachsten funktioniert dies natürlich, wenn man sich mitten im Geschehen einmietet.

Denn das einstige „Schmuddelviertel“ Kreuzberg hat sich schon längst zu einem Mekka der digitalen Bohème und Künstler gemausert. Das spiegelt sich leider auch in der Wohnungssituation wieder. Dabei suchen diese Menschen hier immer weniger nach einer ständigen Bleibe und entdecken stattdessen neben Co-Working nun auch die Vorzüge von Co-Living wie sie von BelVillage Serviced Apartments Berlin angeboten werden. Sie bedienen eine flexible Generation von Arbeitnehmern, die weiß, was sie will: Ankommen, auspacken, wohlfühlen.

Co-Living in der Community

Co-Living im Kreuzberger Urban-Kiez

Wer nur für ein paar Monate in der Stadt ist, hat nicht unbedingt die Zeit und Nerven, einen aufwändigen Umzug zu organisieren oder sich einem aufreibenden Marathon von WG-Castings zu stellen. Wer dazu noch gerne und viel arbeitet, tut sich oft schwer, die Zeit zu finden, einen Kiez langwierig zu entdecken oder lange Wegstrecken auf sich zu nehmen, um abends noch wegzugehen und schnell Kontakte zu knüpfen. Auch kann es schwierig sein, in den angesagten Vierteln wie Kreuzberg oder Friedrichshain kurzfristig eine (bezahlbare) Wohnung zu finden. Die Lösung liegt in den von Bel Village.

Die Apartments in der Urbanstraße und der Thaerstraße liegen mitten im Kiez und bieten alles, was man braucht. Man kann sofort einziehen, ohne sich noch um Möbel kümmern zu müssen oder Diskussionen mit Mitbewohnern einzugehen. Das Konzept des bedeutet hier: keine anonymen Wohnungskompromisse, hier treffen Leute aufeinander, die miteinander wohnen wollen und denen der Austausch mit ähnlichen tickenden Köpfen wichtig ist. Beim Co-Living kann man sich sofort wohlfühlen und hat zwar seinen ganz eigenen Raum, aber auch jederzeit Nähe und Kontakt zu spannenden Gründern, Freelancern und Kreativen aus der ganzen Welt. Und das mitten in Kreuzberg, in der pulsierenden Urbanstraße.

Straßenschild Urbanstraße – Dein Zimmer wartet im BelVillage

Zwischen Kunst und Kultur – Mieten in der Urbanstraße

Wer Berlin richtig erleben will, für den führt kein Weg an der Urbanstraße vorbei. Direkt am Hermannplatz gelegen, findet man hier alles, was Berlin so besonders macht. Neben einigen der besten Imbissbuden und Dönerläden der Stadt ist an dieser Stelle der kreative Geist der Hauptstadt deutlich spürbar. In lässigen Bars und Cafés entstehen große Ideen und wichtige Kontakte, entwickeln Unternehmer spannende Konzepte und Künstler brüten über ihren Ideen. In Kreuzberg spielen Straßenmusiker vor Gemüsehändlern und Punks, arbeiten Gründer und Freelancer nebeneinander und spielen sich Projekte zu. Auch das kulturelle Leben hat hier eine seiner Zentralen. Die Straßen zwischen Neukölln und Kreuzberg halten für jeden einen Lieblingsort bereit, ob man nun ein Konzert in der besonderen Atmosphäre von Huxley’s Neuer Welt besucht, sich in eine authentische Berliner Eckkneipe wagt oder doch einfach nur das geschäftige Treiben am Hermannplatz beobachtet. Eines ist sicher: Langweilig wird es hier garantiert nie!

Wer sich auch nur einmal einen Augenblick Zeit nimmt, diese faszinierende Mischung aufzusaugen, erkennt schnell, hier vibriert die Hauptstadt. Kaum ein Ort lässt Berlins modernes Herz so laut schlagen wie die Straßen zwischen Maybachufer und Columbiadamm.

Kreative und digital natives genießen das Kreuzberger Nachtleben

Ein Zimmer in der Urbanstraße als Portal in die Welt – Miete einen Lebensstil

Genau dies ist auch das Konzept der BelVillage Häuser. Mit den Standorten in der Urbanstraße und der Thaerstraße mitten in Friedrichshain bieten sie hier gemütliche Zimmer und Wohnungen am Puls der Stadt. Die Angebote bedienen damit neue Anforderungen abseits von herkömmlichen Lösungen wie Fremdenzimmer, Zwischenmiete oder Hotels. Der Community-Gedanke wird hier großgeschrieben und wer sich für eine der stylischen möblierten Wohnungen entscheidet, ist hungrig nach Kontakten und will sich über Projekte den Kopf zerbrechen statt über Kaltmieten und Einrichtungsgegenstände. Wer hier einzieht, kann die Stadt erleben und hat mehr Zeit für all die schönen Dinge, die Berlin zu bieten hat!

Ganz entspannt im Hier und Jetzt wohnen – All inclusive statt Umzugsstress mit Mitbewohnern

Und wer in einer digitalen Branche arbeitet, weiß es selber: Eine kreative Umgebung färbt ab und wer sich wohlfühlt, hat auch bessere Ideen. Genau dies befördern der Standort und unsere umfassenden Serviceleistungen. Auch die Wohnungen selber spiegeln das Konzept wieder. Die Apartments bieten dir alles, was du für eine entspannte Zeit brauchst, ohne dass sie sich anonym anfühlen. Durch die einzigartige Designmöblierung hat jedes Apartment seinen eigenen Charakter. WLAN mit Highspeed Internet ist natürlich Standard und damit du wirklich vom ersten Tag an ankommen kannst, erwarten dich eine vollausgestattete Küche mit

  • Kühlschrank
  • Geschirrspüler
  • Geschirr und Besteck
  • Handtücher
  • Bettwäsche sowie
  • HD-TV und ein Bluetooth Soundsystem.

Ganz gleich, ob du dich für das 1-Zimmer oder das 2-Zimmer-Apartment entscheidest: Für den Komfort ist immer gesorgt. Insgesamt gibt es 25 Apartments in der Urbanstraße und einen Gemeinschaftsraum für die Community. Das Haus ist komplett saniert und bietet somit eine ideale Basis, um das Leben in Berlin zu entdecken. Und wenn der Trubel doch einmal zu viel wird, bist du in 5 Minuten zu Fuß im Volkspark Hasenheide. Auch der stillgelegte Flughafen Tempelhof ist nur einen Katzensprung entfernt, wo sich Windsurfer treiben lassen, Kinder über die Rollbahn rennen dürfen und eine urbane Gartensiedlung für alle offen steht, die sich hier den Kopf frei wehen lassen. Diese einzigartige Mischung zeichnet den Kiez aus und lässt dich ganz entspannt den Moment leben.

Am Tempelhofer Feld kann die Seele durchatmen.

Auch die restliche Stadt wartet darauf, entdeckt zu werden. Durch die Anbindung zur U-Bahnlinie U 8 steht dir ganz Berlin offen, in wenigen Minuten erreichst du so den Alexanderplatz, die Hackeschen Höfe und den Prenzlauer Berg. Ganz gleich, ob für ein Praktikum, einen neuen Job oder eine kurzfristige Übergangslösung: Bei BelVillage steht Wohnraum für mehrere Monate oder auch für bis zu zwei Jahre zur Verfügung. Wenn du also richtig in das Herz der Hauptstadt eintauchen willst, dann quartier dich im BelVillage in Friedrichshain oder Kreuzberg ein. Auf dich warten Komfort, entspannte Hilfen im Alltag und eine Community aus Gleichgesinnten. Alles ist darauf ausgelegt, deinen Aufenthalt so angenehm wie möglich zu gestalten, vom Umfeld, über die Einrichtung bis hin zu deinen Mitbewohnern, die in ähnlichen Situationen stecken.